13_1
08_1
11_1
12_1
09_1

Angebot

Krankenkassen anerkannt (Zusatzversicherung)

Akupunktur


Der Begriff Akupunktur wird aus acus (= die Nadel) und punctura (= der Stich) abgeleitet.

Diese über 5000 Jahre alte Behandlungsform stammt aus China und ist eines der wichtigsten Teilgebiete der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Basierend auf den philosophischen Grundsätzen des Taoismus, der 5-Elementen-Lehre, den energetischen Kreisläufen (Meridiane) und der einzelnen Akupunkturpunkte werden Nadeln gesetzt, um energetische Dysbalancen zu korrigieren. Durch das Einstechen der Nadeln wird der Fluss des Qi (Lebensenergie) beeinflusst. Die Meridiane und die Akupunkturpunkte stehen energetisch mit Organen und Organsystemen in Zusammenhang; auf den Meridianen gibt es zahlreiche Punkte, über die das Fliessen von Qi angeregt werden kann.

Durch Akupunktur kann eine Blockierung des Qi gelöst und ein ungehindertes Fliessen des Qi gefördert werden. Quelle: EGK-Therapieführer




Ernährung / Phytotherapie


Die Nahrungsmittel sowie Heilpflanzen werden individuell auf die aktuelle Konstitution abgestimmt. Sie erhalten dadurch ganzheitliche Unterstützung für Ihre Gesundheit.




Shiatsu


Shiatsu ist eine Behandlungsform, die mit Handflächen und Daumen ausgeübt wird und keine weiteren Hilfsmittel benötigt. Die Behandlung wird am bekleideten Körper auf einer weichen Unterlage ausgeführt. Mit Shiatsu wird der Energiehaushalt im Meridiansystem harmonisiert.

Die Vorboten einer krankmachenden Veränderung, das Unwohlsein, das Fühlen, dass etwas nicht mehr stimmt, wäre Anlass aktiv zu werden. Diese Phase kann jahrelang dauern und mit durchaus wechselnden Symptomen auftreten. Möglich sind z.B. Verstopfung, Durchfall, Ein- und Durchschlafstörungen, Schweissausbrüche, vorzeitiger Haarausfall, Kopfweh, Müdigkeit, Frösteln, Verspannungen, kalte Hände und Füsse, aber auch Phänomene wie Einsamkeit, Unlust, ständiger Kummer und sich Sorgen machen, übersteigerte Aktivität usw.

Shiatsu wird aber auch in einem noch umfassenderen Bereich angewandt: bei akuten und chronischen Schmerzen, Verspannungen jeder Art, bei Rücken-, Schulter- und Nackenbeschwerden, bei Störungen des vegetativen Nervensystems, bei Stress, Nervosität und Schlafstörungen, bei Erkrankungen der Atemwege und des Verdauungstrakts, bei Zyklusstörungen, bei Verstauchungen und Prellungen, nach Unfällen und Operationen, bei Haltungsproblemen und auch bei psychischer Symptomatik. Während der Schwangerschaft wird Shiatsu als sehr wohltuend empfunden.

Im Shiatsu gilt es, ein tiefes, vertrauensvolles Gespräch ohne Worte zu führen, so dass die Behandlung zu einer wahrhaft berührender Kunst wird.

Quelle: EGK-Therapieführer




Fussreflexzonenmassage


Das Ziel der Fussreflexzonenmassage ist, den Körper ins Gleichgewicht zu bringen, die innere Harmonie wieder herzustellen und die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren.

Alle Organe, Muskeln und Körperfunktionen befinden sich in den ihnen entsprechenden Reflexzonen am Fuss. Eine Verbindung wird über die Nerven, Blut-, Lymph- und Lebensenergiebahnen (Meridiane) hergestellt. Durch den Druck auf die Reflexzonen am Fuss werden die zugehörigen Organe und Körperteile beeinflusst.

Durch die Fussreflexmassage können Spannungen und Blockaden gelöst werden, die Energie kann wieder frei fliessen und das allgemeine Körpergefühl und das Wohlbefinden können positiv beeinflusst werden. Quelle: EGK-Therapieführer




Ohrlochstechen und Akupunktur


Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter www.ohrlo.ch.





 

Über mich

“Ihre Gesundheit steht in meiner Praxis im Mittelpunkt. Durch eine ganzheitliche Betrachtungsweise und Behandlung wird die Harmonie im Körper wiederhergestellt und dadurch Ihr Wohlbefinden gesteigert. Dank meiner fundierten Ausbildung und über 13-jährigen Praxiserfahrung werde ich Sie auf diesem Weg gezielt und mit viel Freude unterstützen.“

Susanne Rüttgers wurde 1969 geboren, ist in Luzern aufgewachsen und lebt seit 2001 mit ihrem Mann in der “schönsten Stadt der Schweiz“.

Akupunktur


Der Begriff Akupunktur wird aus acus (= die Nadel) und punctura (= der Stich) abgeleitet.

Diese über 5000 Jahre alte Behandlungsform stammt aus China und ist eines der wichtigsten Teilgebiete der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Basierend auf den philosophischen Grundsätzen des Taoismus, der 5-Elementen-Lehre, den energetischen Kreisläufen (Meridiane) und der einzelnen Akupunkturpunkte werden Nadeln gesetzt, um energetische Dysbalancen zu korrigieren. Durch das Einstechen der Nadeln wird der Fluss des Qi (Lebensenergie) beeinflusst. Die Meridiane und die Akupunkturpunkte stehen energetisch mit Organen und Organsystemen in Zusammenhang; auf den Meridianen gibt es zahlreiche Punkte, über die das Fliessen von Qi angeregt werden kann.

Durch Akupunktur kann eine Blockierung des Qi gelöst und ein ungehindertes Fliessen des Qi gefördert werden. Quelle: EGK-Therapieführer




Ernährung / Phytotherapie


Die Nahrungsmittel sowie Heilpflanzen werden individuell auf die aktuelle Konstitution abgestimmt. Sie erhalten dadurch ganzheitliche Unterstützung für Ihre Gesundheit.




Shiatsu


Shiatsu ist eine Behandlungsform, die mit Handflächen und Daumen ausgeübt wird und keine weiteren Hilfsmittel benötigt. Die Behandlung wird am bekleideten Körper auf einer weichen Unterlage ausgeführt. Mit Shiatsu wird der Energiehaushalt im Meridiansystem harmonisiert.

Die Vorboten einer krankmachenden Veränderung, das Unwohlsein, das Fühlen, dass etwas nicht mehr stimmt, wäre Anlass aktiv zu werden. Diese Phase kann jahrelang dauern und mit durchaus wechselnden Symptomen auftreten. Möglich sind z.B. Verstopfung, Durchfall, Ein- und Durchschlafstörungen, Schweissausbrüche, vorzeitiger Haarausfall, Kopfweh, Müdigkeit, Frösteln, Verspannungen, kalte Hände und Füsse, aber auch Phänomene wie Einsamkeit, Unlust, ständiger Kummer und sich Sorgen machen, übersteigerte Aktivität usw.

Shiatsu wird aber auch in einem noch umfassenderen Bereich angewandt: bei akuten und chronischen Schmerzen, Verspannungen jeder Art, bei Rücken-, Schulter- und Nackenbeschwerden, bei Störungen des vegetativen Nervensystems, bei Stress, Nervosität und Schlafstörungen, bei Erkrankungen der Atemwege und des Verdauungstrakts, bei Zyklusstörungen, bei Verstauchungen und Prellungen, nach Unfällen und Operationen, bei Haltungsproblemen und auch bei psychischer Symptomatik. Während der Schwangerschaft wird Shiatsu als sehr wohltuend empfunden.

Im Shiatsu gilt es, ein tiefes, vertrauensvolles Gespräch ohne Worte zu führen, so dass die Behandlung zu einer wahrhaft berührender Kunst wird.

Quelle: EGK-Therapieführer




Fussreflexzonenmassage


Das Ziel der Fussreflexzonenmassage ist, den Körper ins Gleichgewicht zu bringen, die innere Harmonie wieder herzustellen und die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren.

Alle Organe, Muskeln und Körperfunktionen befinden sich in den ihnen entsprechenden Reflexzonen am Fuss. Eine Verbindung wird über die Nerven, Blut-, Lymph- und Lebensenergiebahnen (Meridiane) hergestellt. Durch den Druck auf die Reflexzonen am Fuss werden die zugehörigen Organe und Körperteile beeinflusst.

Durch die Fussreflexmassage können Spannungen und Blockaden gelöst werden, die Energie kann wieder frei fliessen und das allgemeine Körpergefühl und das Wohlbefinden können positiv beeinflusst werden. Quelle: EGK-Therapieführer




Ohrlochstechen und Akupunktur


Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter www.ohrlo.ch.





 
ruettgers_passage_eingang_S4A7859_mood
ruettgers_eingangstuer_2_S4A7862_mood
Ruettgers_Haus_S4A7853_mood

Kontakt

Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
 

Susanne Rüttgers
Schwanenplatz 7
CH-6004 Luzern

Telefon 041 250 69 69
 E-mail: info@ruettgers.ch
 

16_1
15_1
16_1
17_1
05_1

Praxis

Die Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin - mitten im Herzen der Stadt Luzern am Schwanenplatz gelegen - ist eine Oase der Stille und Regeneration. Sie beinhaltet moderne Behandlungsräume sowie eine Privatapotheke und verfügt über eine Bewilligung des Gesundheitsdepartementes des Kantons Luzern.

 

Kurse

 

TAGES - MEDITATION

 

Jeweils ein Mal pro Monat, samstags von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr, in Kleingruppen (am Schwanenplatz 7). Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, bitte ich um Voranmeldung, damit ich Ihnen einen Platz reservieren kann.

Agenda 2020: 10. Oktober, 14. November, 12. Dezember

Agenda 2021: 16. Januar, 6. Februar, 13. März, 10. April, 15. Mai,

Juni, Juli, September, Oktober, November, Dezember (Daten folgen noch)

 


MEDITATIONS - RETREAT
im Stella Matutina, Hertenstein bei Weggis :

(Detailinformationen auf Anfrage)

Samstag 14. August bis Montag 16. August 2021


 

 

041 250 69 69 |  info@ruettgers.ch